Wichtige Infos!

-Zu einer Übersicht der ab 16.09.2021 geltenden Corona-Kinderregeln in Hessen gelangen Sie hier.

-Wichtige Informationen zur Aufnahmefeier unserer neuen 5. Klassen am Dienstag den 31.08.2021 finden Sie hier.

-Zum aktuelle Elternbrief der EGS [Juli 2021] gelangen Sie hier.

- Zum aktuelle Elternschreiben des Kultusministers [Juli 2021] gelangen Sie hier.

  Anfahrt
  E-Mail Kontakt
  06163-9420

Nachrichten

Traditionell einen Tag länger Ferien haben die neuen Fünftklässler der Ernst-Göbel-Schule. Am Dienstag, 31.8.2021 ist es dann aber so weit.  Schon vorab wurden die Eltern darüber informiert, dass dieser erste Schultag für jede Klasse zeitverschoben in der Aula der Ernst-Göbel-Schule stattfindet. Dort erwartet die „Neuen“ dann ein buntes Programm, bevor sie mit ihrem neuen Klassenlehrer oder ihrer neuen Klassenlehrerin in ihren Klassenraum gehen. Da die Eltern wegen der Corona-Beschränkungen nicht an der Feier teilnehmen dürfen, hat die Schule für diese Vorstellungsangebote des Fördervereins, der Schulsozialarbeit sowie des Beratungs- und Förderzentrums vorbereitet.

Die Schule weist darauf hin, dass alle Schüler und Schülerinnen getestet und mit Masken an der Feier teilnehmen sollen. Kostenlose Testmöglichkeiten bietet die Sozialstation Höchst an.

Unsere Schule wurde mit elf weiteren hessischen Theatergruppen von einer fachkundigen Jury zur Teilnahme am diesjährigen Hessischen Schultheatertreffen „HSTT“ ausgewählt.

Unsere Gruppe unter der Leitung von Frau Kerstin Knapp freut sich auf das Festivalwochenende am 09. und 10.07.2021, welches sowohl in der Schule als auch online mit den anderen Teilnehmenden gespielt wird. So sind wir die Held*innen des diesjährigen Festivals! 

Zum Abschluss des Schuljahres stand am Donnerstag noch ein ganz besonderes Event auf dem Plan der Höchster Schule: Die Schulschachmeisterschaften. In 7 Runden wurden die besten Schachspieler und Schachspielerinnen der Ernst-Göbel-Schule ermittelt. Die Bedenkzeit pro Partie betrug 15 Min und ein professionelles Turnierprogramm übernahm die Auslosung der Paarungen.

Die beiden Organisatoren der Meisterschaft, Markus Kreh und Thomas Raupach, staunten am Donnerstagmorgen nicht schlecht, als sich insgesamt 52 Teilnehmer für das Schachturnier anmeldeten. Die erfolgreiche Netflix Serie „Queen’s Gambit“ hat sicher ebenso einen Anteil an der Popularisierung des Schachspiels wie die Möglichkeit, jederzeit online spielen zu können, was besonders in der Corona-Zeit wichtig war. Das Feld war bunt gemischt, denn unter den Teilnehmern waren Abiturienten ebenso wie Schüler und Schülerinnen aus der 5. Klasse, aus dem Gymnasialzweig zog es ebenso Schachbegeisterte ans Brett wie vom Haupt- und Realschulzweig. Besonders erfreulich war, dass gleich 7 Mädchen mitmachten – so viel wie nie zuvor!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.