Wichtige Infos!

- Zum Elternbrief des HKM bezüglich der Corona-Schutzmaßnahmen nach den Herbstferien gelangen Sie hier.

-30.09.2021: Die Gemeinde Höchst i. Odw. hat in dieser Woche im gesamten Bereich der Bismarckstraße und Wilhelminenstraße mit ihren Nebenstraßen eine Tempo-30-Zone eingerichtet.
Die Überwachung des fließenden Verkehrs wird ab kommender Woche beginnen.

-Zu einer Übersicht der ab 16.09.2021 geltenden Corona-Kinderregeln in Hessen gelangen Sie hier.

  Anfahrt
  E-Mail Kontakt
  06163-9420

Nachrichten

Obwohl schon seit Monaten die schulischen Aktivitäten durch Corona brach liegen, gibt es doch eine Veranstaltung, die dem Virus trotzt: Der Mathematikwettbewerb. In jedem Schuljahr findet der Mathematikwettbewerb Hessen statt, welcher in der ersten Runde eine für alle Schüler der Klassenstufe 8 verbindliche Mathematikarbeit darstellt. Hinter dieser Arbeit steckt jedoch mehr, gibt diese für alle hessischen Schüler und Schülerinnen gleiche Arbeit doch die Möglichkeit, die mathematischen Fähigkeiten und Kenntnisse landesweit zu überprüfen und so einen genaueren Überblick in Bezug auf den Lernstand zu bekommen.

Da es vor allem ein Wettbewerb ist, erreichen die Schulsieger die zweite Runde des Wettbewerbs, der auf Kreisebene ausgetragen wird. Allerdings fand diese zweite Runde wegen Corona auch separat am Mittwoch an den Schulen statt. Für die Ernst-Göbel-Schule nahmen folgende Schüler, die als Schulsieger in der Runde eins ermittelt worden waren, an der zweiten Runde teil:

Mike Balonier (G8c), Moritz Fischer (G8c) und Leo Daum (G8b) für den Gymnasialzweig,

Maximilian Lust (R8b) für den Realschulzweig und Mika Kerkau (H8) für den Hauptschulzweig.

Diese Schüler wurden in Anwesenheit ihres betreuenden Lehrers Markus Kreh von Schulleiter Ralf Guinet mit Urkunden und Buchpreisen ausgezeichnet.

Man darf gespannt sein, was die Schulsieger im Kreisvergleich erreichen. In früheren Jahren schaffte es die EGS wiederholt, Schüler ins Hessenfinale (3. Runde) zu entsenden.

Die Schulsieger im Mathematikwettbewerb präsentieren sich: von links Schulleiter Ralf Guinet, Mike Balonier, Moritz Fischer, Leo Daum, Maximilian Lust, Mika Kerkau sowie der den Mathematikwettbewerb betreuende Lehrer Markus Kreh.

Foto: Thomas Raupach

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.