Wichtige Infos!

- Informationen über die Vollsperrung Kimbach –Bad König finden Sie: hier.

- Die wichtigsten Infos bezüglich COVID-19 ab Montag, den 2. Mai 2022 sowie den Hygieneplan finden Sie hier.

- Zur Anmeldung von Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine oder für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat. Wir heißen sie bei uns herzlich Willkommen und finden individuelle Lösungen für den Besuch unserer Schule.

  Anfahrt
  E-Mail Kontakt
  06163-9420

Nachrichten

Keine andere Fremdsprache wird an der Ernst-Göbel-Schule in Höchst mit so vielen Aktivitäten gefördert wie Französisch. Regelmäßige Schüleraustausche, Fahrten nach Paris und auch die Kurse für das Sprachzertifikat DELF, das vom französischen Bildungsministerium vergeben wird und weltweit anerkannt ist, machen diese Weltsprache an der Höchster Schule immer populärer. Trotz Corona fand die mündliche DELF Prüfung Anfang März wie geplant in Frankfurt/Main statt, nachdem bereits zuvor eine ausführliche schriftliche Prüfung stattgefunden hatte. Bei den Prüfungen geht es um den Erwerb der Zertifikate DELF scolaire, die in vier verschiedenen Kompetenzniveaus abgelegt werden und dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) entsprechen.

Die SchülerInnen können schriftlich und mündlich ihre guten Französischkenntnisse unter Beweis stellen, wobei die Prüfungen wie im echten Leben mit frankophonen Muttersprachlern durchgeführt werden. Für die Vorbereitung, die in Form einer AG außerhalb des regulären Unterrichts stattfindet, bedarf es nicht nur eines großen Engagements seitens der Schüler und Schülerinnen, sondern auch des unermüdlichen Einsatzes einer kompetenten Lehrkraft. Eine solche Lehrerin ist Myriam Geidel, die seit vielen Jahren die DELF AG an der Ernst-Göbel-Schule betreut und unzählige Schüler und Schülerinnen auf die Prüfungen vorbereitet hat. Der gebürtigen Französin gelingt es dabei nicht nur immer wieder, Begeisterung für Französisch zu wecken, sondern zudem auch Kenntnisse über französische Kultur und Lebensart zu vermitteln. So konnten sich diesmal 11 Schüler und Schülerinnen über ihre DELF Zertifikate freuen, und zwar: Ruya Cayir, Antonia Filipitsch, Irem Nteli Chousein, Ilayda Bairam, Joya Eckert, Johanna Fischer, Lea Fornoff, Lisa Jablonowski, Alicia Krauss, Sebastian Reeg und Melanie Strauss.

Ab September beginnen wieder in Form einer AG die Vorbereitungen für den nächsten Prüfungsdurchgang, sodass es auch im nächsten Jahr heißen wird: J’adore le français (Ich liebe Französisch)!

 

Stolz können die Schüler und Schülerinnen über ihr DELF Zertifikat sein. Links Schulleiter Ralf Guinet, rechts stehend Myriam Geidel.

Foto: Thomas Raupach

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.