Das Abitur 2020 wird aus verschiedenen Gründen in Erinnerung bleiben und eine Sonderstellung einnehmen. Zunächst hatte die Corona-Krise dafür gesorgt, dass die Vorbereitungen auf das mündliche Abitur hauptsächlich durch Homeschooling geleistet werden mussten, was für die Schüler und Schülerinnen, aber auch für deren Lehrer und Lehrerinnen nicht einfach war. Hinzu kamen noch Diskussionen, ob und in welcher Form das Abitur überhaupt durchgeführt werden könne. Glücklicherweise entspannte sich die Situation rechtzeitig, sodass sowohl die schriftlichen als auch die mündlichen Prüfungen in gewohnter Form, wenn auch mit scharfen Hygieneregeln, durchgeführt werden konnten. So bestanden 60 Schülerinnen und 43 Schüler das Abitur. Aber nicht nur zahlenmäßig hatten die Schülerinnen einen klaren Vorsprung, sondern auch leistungsmäßig, waren es doch vier Schülerinnen, und zwar Sila Akbayir, Amelie Frommann, Johanna Haase und Lea Nebel, die mit dem Traumnotendurchschnitt von 1,0 die Konkurrenz klar hinter sich ließen. Überhaupt verliefen die Prüfungen insgesamt sehr erfolgreich, erreichten doch insgesamt 24 Schüler und Schülerinnen einen Notendurchschnitt besser als die Note Zwei.

Auch bei den Ehrungen für besondere Leistungen standen Schülerinnen im Mittelpunkt. Den Preis für hervorragende Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern sicherte sich Emilija Petrošiūtė, die auch zusammen mit Julie Kickstein und Emil Vetter für hervorragende Leistungen im Fach Physik von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ausgezeichnet wurde. Chiara Fischer, Lea Nebel und Johanna Brinkmann wurden für hervorragende Leistungen im Fach Chemie durch die Gesellschaft Deutscher Chemiker ausgezeichnet. Über den Abiturpreis Mathematik, gespendet von der Deutschen Mathematiker-Vereinigung, freute sich Johanna Haase, während Ida-Linnea Werner den Preis für hervorragende Leistungen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften entgegennehmen konnte. Sila Akbayir erhielt den Preis für außerordentliche Leistungen in den Fremdsprachen, den die Buchhandlung zum Roten Hering gestiftet hatte, und schließlich bekam Amelie Griebert einen vom Förderverein der Ernst-Göbel-Schule gestifteten Preis für besonderes soziales Engagement an der Schule. Wenn man diese Leistungen und Auszeichnungen analysiert, wird deutlich, dass es hauptsächlich die Schülerinnen sind, die durch besonders gute Leistungen auf sich aufmerksam machen. Leider entfiel Corona bedingt der große Abiturball, was nicht nur die Schüler und Schülerinnen bedauerten, sondern auch deren Tutoren sowie Kurslehrer und Kurslehrerinnen. Dennoch wurde in der schuleigenen Mensa ein würdiger Rahmen geschaffen, um die Abiturzeugnisse zu übergeben. Und über dieses Zeugnis freuen sich:

Jiyan Açiğ (Mömlingen), Güliz Adem (Mümling-Grumbach), Sila Akbayir (Kimbach), Antonia Akrap (Elsenfeld), Görkem Aktag (Elsenfeld), Sinem Atmaca (Mümling-Grumbach), Jana Bär-Radoaca (Höchst i. Odw.), Ahsen Batu (Wörth), Benita Beckenhaub (Bad König), Martin Bernhardt (Lützel-Wiebelsbach), Lukas Beutel (Seckmauern), Malin Brinkmann (Hassenroth), Milena Büchler (Hassenroth), Florian Delp (Sandbach), Christin Didszun (Höchst i. Odw.), Madita Dietrich (Höchst i. Odw.), Emma Eichberg (Lützel-Wiebelsbach), Mona El Shebini (Höchst i. Odw.), Benedikt Faust (Mömlingen), Luca Fink (Hassenroth),Julia Firus (Eschau), Chiara Fischer (Höchst i. Odw.), Yannis Flath (Zell), Oliwia Florczyk (Bad König), Amelie Frommann (Höchst i. Odw.), Verica Gajik (Bad König), Isabel Geißler (Hassenroth), Cora Gerstenschläger (Sandbach), Julia Grathwohl (Rimhorn), Hannah Grenz (Hetschbach), Amelie Griebert (Eschau), Johanna Haase (Bad König), Emma Habl (Hainstadt), Sanja Hacic (Hummetroth), Marc Philip Hansmann (Forstel), Felisha Hatzel (Langenbrombach), Sebastian Hauck (Zell), Noah Heger (Haingrund), Shara Heller (Seckmauern), Michael Henneberger (Erlenbach a. M.), Jule Herrschaft (Lützel-Wiebelsbach), Johanna Jäger (Mümling-Grumbach), Kevin Jöckel (Höchst i. Odw.), Michelle Julien (Klingenberg), Louise Jung (Bad König), Julie Kickstein (Rai-Breitenbach), Tom Kissinger (Bad König), Ben Jack Koch (Langenbrombach), Benedikt Koch (Bad König), Ben König (Böllstein), Francesca Kübel (Hetschbach), Justin Kunkelmann (Bad König), Lilli Leitermann (Bad König), Giuliano Lunetto (Langenbrombach), Kimberley Machemer (Sandbach), Michelle Mahler (Höchst i. Odw.), Bedirhan Maras (Kleinwallstadt), Lara Marasek (Hassenroth), Leonie Mayer (Gumpersberg), Lea Metzger (Hassenroth), Lea Nebel (Sandbach), Lukas Oberle (Elsenfeld), Robin Olbert (Mümling-Grumbach), Sirin Onal (Höchst i. Odw.), Andreas Orth (Hummetroth), Emre-Can Öz (Kirchbrombach), Beyza Özdemir (Erlenbach a. M.), Emilija Petrošiūtė (Höchst i. Odw.), Lenard Petry (Obernburg), Anton Pfarre (Hassenroth), Nikolas Pinto Vieira (Etzen-Gesäß), Rojbin Polat (Höchst i. Odw.), Pascal Raabe (Annelsbach), Anna Rollmann (Eschau), Marvin Rose (Klingenberg), Franziska Rösler (Rimhorn), Julian Rupprecht (Niedernberg), Loona Schäfer (Bad König), Pauline Schäfer (Rai-Breitenbach), Maximilian Schellenberg (Seckmauern), Elena Schneider (Bad König), Patrizia Schröder (Bad König), Nico Schulz (Kirchbrombach), Annabelle Schwarz (Sandbach), Celine Seifert (Seckmauern), Sebastian Serba (Vielbrunn), Enes-Can Sevim (Erlenbach a. M.), Patrick Studniarek (Erbach), Elisabeth Szelenszky (Hassenroth), Noah Thömmes (Bad König), Samuel Tischer (Mönchberg), Sevkan Tül (Groß-Zimmern), Emil Vetter (Nieder-Kinzig), Felix Watzka (Höchst i. Odw.), Jaël Weckerle (Hassenroth), Ida-Linnea Werner (Sandbach), Shania Windrich (Rai-Breitenbach), Lisa Winkler (Sandbach), Laura Wolf (Birkert), Duha Yigit (Erlenbach), Baha Yilmaz (Kirchbrombach), Vladyslaw Zabroda (Neustadt), Jakob Zentgraf (Bad König).

237 Abi A

Das Tutorium von Herrn Thomas Raupach erwartet gespannt die Übergabe der Abiturzeugnisse.

237 Abi B

Sie waren die Besten im Jahrgang mit dem Notenschnitt von 1,0: von links Amelie Camilla Frommann. Lea Nebel, Johanna Haase und Sila Akbayir.

Text und Fotos: Thomas Raupach

Sponsor der EGS:

Sparkasse Odenwaldkreis

Sponsor der EGS:

R.Hering Logo

Sponsor der EGS:

  

Sponsor der EGS:

AOK Logo

Sponsor der EGS:

Sponsor der EGS:

RWH IT Logo

Schultermine

Keine Termine

Klausurtermine

Keine Termine

Anmelden

Die Anmeldung ist nur für Lehrkräfte, Mitarbeiter/innen und Schüler/innen der GOS der EGS Höchst möglich.

Zur Registrierung