MINTMathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, das steht für MINT und dafür, dass diese Themenfelder an der Ernst-Göbel-Schule besonders gefördert werden.

Eigentlich ist die MINT-Förderung seit vielen Jahren fester Bestandteil des Schulprofils der Ernst-Göbel-Schule und traf zum Beginn der Umsetzung vor fast einem Jahrzehnt durchaus auf punktuelle Widerstände, weiß Jan Günther, der die Nawi-AG (Nawi = Naturwissenschaft) an der Schule federführend aufgebaut und über viele Jahre hinweg ausgebaut hat.

Inzwischen hat sich die Nawi-AG zu einem festen Unterrichtsbestandteil gemausert und weitere Bereiche kommen hinzu. Oliver Karg, der den MINT-Antrag ausgearbeitet hat, verweist u.a. auf die RobotX-AG oder die Bestrebungen eine Lego-Mindstorm AG zu etablieren, mit der man auch an regionalen und überregionalen Wettbewerben teilnehmen könnte. Um das zu realisieren, bemüht sich Schulleiter Ralf Guinet im Moment bei verschiedenen Stellen um die entsprechenden Mittel, so u.a. bei der Sparkassen-Stiftung, bei der die Schule einen Förderantrag gestellt hat, um dieses Projekt realisieren zu können.

Hartwig Schneider, der den Fachbereich Naturwissenschaften leitet, freut sich ebenso wie Schulleiter Ralf Guinet über die Ehrung als MINT-freundliche Schule, denn die Ernst-Göbel-Schule und das Kollegium erhalten damit auch die formale Würdigung des bisherigen Engagements für dieses Themenfeld, das in den nächsten Jahren weiter ausgebaut wird.

Die Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ steht unter der Schirmherrschaft des Hessischen Kultusministeriums, gilt für 3 Jahre und wird der Delegation der Ernst-Göbel-Schule am 22. November in Kassel verliehen.

Text: Ralf Guinet

Sponsor der EGS:

Sparkasse Odenwaldkreis

Sponsor der EGS:

Sponsor der EGS:

Schultermine

Keine Termine

Klausurtermine

Keine Termine

Anmelden

Die Anmeldung ist nur für Lehrkräfte, Mitarbeiter/innen und Schüler/innen der GOS der EGS Höchst möglich.

Zur Registrierung